DFLW e.V. Award 2018 in der Kategorie Trinkwasser ging an PAUL – den intelligenten Hausmeister aus dem Hause ACTAQUA GmbH

DFLW e.V. Award 2018 in der Kategorie Trinkwasser ging an PAUL – den intelligenten Hausmeister aus dem Hause ACTAQUA GmbH

Frankfurt, 14. März 2019 – Am vergangenen Donnerstag fand im Rahmen der ISH in Frankfurt am Main die Award-Verleihung des Deutschen Fachverbands für Luft- und Wasserhygiene e.V. statt.

Bereits zum dritten Mal nutzte der Verband die Bühne der ISH um die Awards in den Kategorien Raumluft und Trinkwasser aus dem Vorjahr zu vergeben. Das Konzept der DFLW-Verantwortlichen, dass durch die Preisverleihung im Rahmen der Messe mehr Interessierte die Möglichkeit haben dieser live beizuwohnen, ging auch in diesem Jahr wieder auf.

Vor voll besetzten Rängen konnte so Laudator Willibald Schodorf, Fachausschusssitzender Wasser des DFLW e.V., den Preis in der Kategorie Trinkwasser übergeben. Seine Rede war in diesem Jahr sehr emotional und mitreisend. Denn er persönlich schlug das Unternehmen im Fachausschuss des Verbandes für den Award 2018 vor. Das Mannheimer Unternehmen, welches seinen Firmensitz erst vor kurzem nach Schriesheim verlegt hat, wurde für sein innovatives Produkt „PAUL“ (Permanent Analytic Use Log) ausgezeichnet. Willibald Schodorf durfte PAUL bereits kennenlernen und berichtete im Rahmen seiner Laudatio von seiner anfänglichen Skepsis gegenüber dem „digitalen Hausmeister“, wie er liebevoll genannt wird. Eine smarte Lösung im Bereich der Trinkwasserhygiene, die den Markt erobern wird. Davon ist sich Willibald Schodorf nach einer gemeinsamen Testphase in einem Mietshaus mit 76 Wohneinheiten und Geschäften auf zwei Ebenen nun sicher. Er war beeindruckt von den Möglichkeiten, die sich den Betreibern durch den Einsatz von PAUL in Punkto Trinkwasserhygiene und Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben eröffnet. Denn PAUL ist smart, intelligent und denkt voraus. Er misst, steuert und dokumentiert alle notwendigen Kennzahlen und Grenzwerte innerhalb des Trinkwassersystems. Sorgt für gleiche Volumenströme und minimiert durch seinen stetigen Einsatz die Kontamination durch Mikroorganismen wie zum Beispiel Legionellen. Darüber hinaus informiert PAUL direkt über Störungen von Pumpen oder Heizungen. Dies alles konnte Willibald Schodorf live mitverfolgen und ist seitdem ein großer Bewunderer der Gründer des Unternehmens ACTAQUA GmbH, die laut Schodorf mit Ihrem Produkt die Branche revolutionieren werden.

Dass der Weg von der Idee bis zum fertigen Produkt ein harter und steiniger war, bestätigten die Preisträger der ACTAQUA GmbH bei der Preisübergabe. Maiko Dufner, Geschäftsführer des Unternehmens, sagte: „Wir fühlen uns sehr geehrt diese Auszeichnung zu erhalten und sind endlich angekommen in der Wasserwelt. Hinter uns liegen einige Jahre der Entwicklung. Doch der Award zeigt uns, dass wir mit unserem Tun auf dem richtigen Weg waren und nach wie vor sind.

Wir wollten mit PAUL nicht nur ein Produkt erschaffen. Sondern eine Lösung. Für dauerhaft sauberes Trinkwasser- und Hygiene. Dies ist uns gelungen. Und wir sind stolz darauf dass wir es in so kurzer Zeit geschafft haben, unter anderem einen Fachverband mit einer Fülle von Fachleuten aus der Branche, von PAUL überzeugt zu haben. Das spornt uns weiter an.“ Und so ließen die Preisträger am Ende gemeinsam mit allen Gästen vor Ort die Korken knallen. Der Fachverband ist davon überzeugt, dass PAUL noch in aller Munde sein wird in der Trinkwasserbranche und freut sich, den Award 2018 in der Kategorie Trinkwasser erstmals an ein junges innovatives Unternehmen übergeben zu haben.

Mehr Informationen zu PAUL erhalten Sie unter: https://www.paul-digitalisierung.de

Informationen zum Preisträger in der Kategorie Luft und mehr zum Verband finden Sie unter: www.dflw.info.

Foto: Christoph Glöckel

 

Bildunterschrift: Awardvergabe Kategorie Wasser_v.l. Maiko Dufner (ACTAQUA), Gregor Girolami (ACTAQUA), Sascha Müller (ACTAQUA), Willibald Schodorf (DFLW e.V.)

(02.04.2019)
 
Casting X - CastingXHard X: Gonzo, Anal, DP, Hardcore Porn Network